Körperfettanteil berechnen

Körperanalyse

Die Körperzusammensetzungsanalyse misst die Aufteilung des Körpers nach Gewicht, fettfreie Masse, weiche Magermasse und Gesamtkörpermasse. Hier ist es wichtig zu sehen, wie das Verhältnis der Proteinverteilung sowie der fettfreien Masse zum Gesamtgewicht bzw. zur Körperfettmasse ist.

Muskel-Fett-Analyse

Die Muskel-Fett-Analyse gibt das Gewicht und gleichzeitig die Aufteilung des Gewichts in Skelettmuskelmasse sowie in Körperfettmasse wieder. Somit kann man hier genau den Körperfettanteil bestimmen. Je weniger Körperfettanteil und je höher die Skelettmuskelmasse im Verhältnis zum Gewicht, desto besser ist es für den Körper.

Fettleibigkeitsanalyse

Hier misst die InBody-Körperwaage den BMI sowie den Körperfettanteil in %. Ein angemessener Körperfettanteil ist individuell und hängt vom Alter, Geschlecht und den Trainingszielen ab. Grundsätzlich sollte der Körperfettanteil der Frau 33 % und der des Mannes 25 % nicht überschreiten.

Segmentale Mageranalyse

Wie viel Kilogramm Fettmaße bzw. Prozent Fettanteil haben die Arme, die Beine oder der Rumpf? Auch hier kann man rauslesen, wo der Trainingsplan ansetzen kann und entsprechend die einzelnen Bereiche stärken, die weniger stark ausgeprägt sind.

Segmentale Mageranalyse

Wie viel Kilogramm Fettmaße bzw. Prozent Fettanteil haben die Arme, die Beine oder der Rumpf? Auch hier kann man rauslesen, wo der Trainingsplan ansetzen kann und entsprechend die einzelnen Bereiche stärken, die weniger stark ausgeprägt sind.